Workshops mit Lars

Preise

Ein Workshop unterteilt sich in 4 Einheiten (A;B;C;D) zu je 2,5 Stunden, jede Einheit kostet 45€ alle Einheiten bauen aufeinander auf, und können auch einzeln gebucht werden 

Anmeldung 

amerta.movement@gmail.com

kontakt@maue-masken.de

gerne anrufen unter 01797309719

Sommer 2021

from insecurity to direktion

Kom pass work

 

SA.August 21 10.00 – 12.30      45 Euro  A
                               15.00 – 17.30     45 Euro  B

 

SO. August  22  10.00 – 12.30      45 Euro  C
                                 15.00 – 17.30     45 Euro   D  

 

 

 

 

 

Herbst 2021

News

Herbst

21.9 und 22.9 September und im Oktober sind die Workshops wieder in den Räumen der Kulturmühle-Wismar, in der schönen Wismarer Innenstadt unmittelbar hinter dem Chor der gewaltigen Nikolaikirche . 
Dann werden die Workshops von 10.00-12.30 Uhr+Pause+
15.00-17.30 Uhr laufen.

Herbst Workshop 1

SA.September 18  10.00 – 12.30      45 Euro  A
                              15.00 – 17.30     45 Euro  B

SO. September 19 10.00 – 12.30      45 Euro  C
                              15.00 – 17.30     45 Euro   D  

Herbst Workshop 2

SA Oktober 17. 10.00 – 12.30      45 Euro  A
                              15.00 – 17.30      45 Euro  B

SO Oktober 18. 10.00 – 12.30      45 Euro  C
                              15.00 – 17.30     45 Euro   D  

Hinter dem Chor 13

https://www.google.com/maps/place/Hinter+dem+Chor+13,+23966+Wismar/@53.8957976,11.4621358,16z/data=!4m20!1m14!4m13!1m5!1m1!1s0x47adb89a15dc055b:0xee1afe79205e9e64!2m2!1d11.4665132!2d53.8957977!1m6!1m2!1s0x47adb89a15dc055b:0xee1afe79205e9e64!2sHinter+dem+Chor+13,+23966+Wismar!2m2!1d11.4665132!2d53.8957977!3m4!1s0x47adb89a15dc055b:0xee1afe79205e9e64!8m2!3d53.8957977!4d11.4665132

 Amerta Movement Workshop /neue Termine


Tanzen, und die Krankheit Corona
Die Freude des miteinander das Berühren das Erfahren des eignen Körpers im Kontakt miteinander- das muß wohl für einige Zeit pausieren.
Es ist eine Chance die wir nutzen können um unserer eignen Reaktionen und Handlungen zu erfahren, wenn wir uns weniger in Bezug zu unserem Mittänzern sondern vielmehr in Verbindung mit unserer Wahrnehmung von unserer Umgebung ,
als auch unserer Wahrnehmung unseres Mittänzers zu befassen. 
So kommt verstärkt eine Besinnung auf die Innere „Stimmigkeit“ in der eigenen Bewegung zum tragen. 
Als ich 1995 mich mehr aus der aktiven CI-szene zurückziehen musste weil ich eine Bauchfellentzündung hatte, konzentrierte ich mich immer mehr auf „Amerta Movement“ und fand in diesem Tanz und Bewegungsansatz eine große Tiefe, die ganz ähnlich der Freude am Kontakt mit anderen war ,nur das sich der Focus nun mehr auf den eigenen Bewussten von  innen kreierten Ausdruck konzentrierte.
Seit 1986 ist die Idee – alles was wir Wahrnehmen als „Move “ zu empfangen präsent.

Viel Spaß!